Apfelstrudel

© Foto Landfex

Strudelteig für einen schönen Apfelstrudel

© Foto Landfex
  • 300 g glattes Mehl Type 480
  • 155 g Wasser
  • 2 g Salz
  • 40 g Tafelöl

Die Zutaten in eine Schüssel geben (Wasser zuerst, dann Salz, dann Mehl und Öl) und am besten mit einer Küchenmaschine (Teighaken) rühren bis ein glatter, geschmeidiger Teig entsteht. Den Teig zu einer schönen Kugel formen, leicht andrücken, und in einen geölten Teller geben. Dann den Teig mit Öl bestreichen und mit einem weiteren umgedrehten Teller zudecken. Mindestens eine Stunde bei Zimmertemperatur rasten lassen.

Alternativ kann der Teig zum Rasten auch in Frischhaltefolie gewickelt werden.

Brösel in der Pfanne goldbraun rösten

© Foto Landfex
  • 80 g Semmelbrösel
  • 40 g Butter

Die Semmelbrösel in einer Pfanne mit Butter goldbraun rösten und danach abkühlen lassen.

die Fülle vorbereiten

© Foto Landfex
  • 1,5 kg Äpfel
  • 4 g Vanillezucker
  • 40 g Feinkristallzucker
  • 2 g Zimt
  • 20 g Rosinen
  • 16 g Rum
  • 25 g Zitronensaft
  • 35 g geriebene Walnüsse

Für die Fülle die Äpfel in Spalten klein schneiden und mit den gerösteten Bröseln und den anderen Zutaten in einer Schüssel vermengen.

Wer es lieber etwas süßer mag, kann auch etwas mehr Feinkristallzucker verwenden. Aber grundsätzlich ist der Eigengeschmack der Äpfel und die Fruchtsüße ausreichend. Rum, Rosinen, Vanillezucker und Zimt runden das Geschmacksbild ab, müssen aber nicht unbedingt dabei sein. Der Zitronensaft hält die Äpfel bis zur Weiterverarbeitung frisch und verleiht eine angenehme säuerliche Note.

den Strudelteig ausziehen

© Foto Landfex

Ein großes Baumwolltuch auf einem Tisch aufbreiten und leicht mit Mehl bestauben. Den Teig aus dem Teller (oder der Frischaltefolie) nehmen und mit einem Nudelholz ausrollen. Wenn der Teig groß genug ist kann er an den Rändern vorsichtig ausgezogen werden.

die Fülle auf dem Teig verteilen und einrollen

© Foto Landfex

Den ausgezogenen Strudelteig mit zerlassener Butter oder leicht angewärmtem Tafelöl beträufeln und die vorbereitete Fülle darauf verteilen. Danach die Teigränder auf der Seite einschlagen und den Teig mit dem Baumwolltuch rollen bis der Strudel komplett eingerollt ist. Den Strudel auf ein geöltes oder mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben.

den Apfelstrudel bei 190 Grad ca. 45 min. backen

© Foto Landfex

Den Strudel mit zerlassener Butter oder angewärmtem Tafelöl bestreichen und bei ca. 190 Grad (Umluft) ca. 45 Minuten backen bis er eine schöne Farbe hat.

mit Staubzucker bestreuen und servieren

© Foto Landfex

Den fertigen Apfelstrudel mit Staubzucker bestreuen und servieren.

Uuuups......

Zutaten:
300 g Mehl glatt Type 480
155 g Wasser
40 g Tafelöl
2 g Salz
80 g Semmelbrösel
40 g Butter
1,5 kg Äpfel
4 g Vanillezucker
40 g Feinkristallzucker
2 g Zimt
20 g Rosinen
15 g Rum
25 g Zitronensaft
35 g geriebene Walnüsse