Krems das Tor zur Wachau

Die Geschichte von Krems geht (zumindest) bis ins 11. Jahrhundert zurück. Es gibt auch Leute, die sagen die Geschichte von Krems geht 30 000 Jahre zurück. Wie auch immer. Damals, im 11. Jahrhundert, war Krems eine nicht zu unterschätzende Konkurrenz von Wien.  Das spiegelt sich in der Architektur wider, die wir heute bewundern können. Krems hat sich zu einer gelungenen Kombination von Moderne, Industrie und Altstadt-Livestyle etwickelt.

Am Tor der Wachau kann man in der Fußgängerzone shoppen, oder einfach nur einen Kaffee in der Sonne genießen. Die alten verwinkelten Gassen erzählen die bewegte Geschichte der Stadt.

Nicht verpassen:

Weingut der Stadt Krems

Piaristenkirche

Museum Krems (Dominikanerkirche)

Karikaturmuseum Krems

Kunsthalle Krems

… und danach, ist ein Besuch im Wellenspiel fast ein Muss ! Wenn das Wetter mitspielt, kann man hier dirket neben der Donau die Sonne genießen.

Datenquelle: basemap.at